Mittwoch, Mai 18, 2016

Projektgeschichte: "Wir schaffen maximale Transparenz"

Manchmal fängt man so Sätze auf, die sich dann in irgendwelchen Gehirnwindungen verhaken. Manchmal twittert man die Sätze dann, heutzutage.


Unverkennbar ist das ein Satz aus der beliebten Beratersprache, auch gerne "Beratersprech" genannt - und es ist einer dieser Sätze, der alles und nichts aussagt. Was ja bei Beratern (Coaches, Trainer, Moderatoren, Projektleitern, usw.) hin und wieder vorkommen soll.


Hier ist eine Twittergschichte über maximale Transparenz und ein paar inspirierenden Ideen dazu zusammengefasst.

Wie es auch anders gehen kann, und Ergebnisse etwas anderes sind als Beratersprech-Worthülsen damit beschäftigen wir uns am 24.Juni 2016 mit dem Thema nachhaltige Führung, nicht nur für Projektleiter und Moderatoren.

Kommentare:

  1. Transparenz ist für die schwierig, bei denen das Wasser bis zum Hals steht - nur bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose unterwegs ist... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist herrlich, ich werde Badehosen ab sofort in den Methodenkoffer für Krisenprojekte packen.
    Viele Grüße ;-)

    AntwortenLöschen